Glücklich und gesund führen und leiten

Im beruflichen Leben geht es darum, sinnvoll zu arbeiten und gesund zu führen und zu leiten.

Spiritualität muss sich in der Praxis bewähren. Glückspsychologie, Neurowissenschaften und Ethik unterstützen die Spiritualität durch ihre Erkenntnisse dabei, Sinn- und Wertorientierung so in die Arbeitswelt einzubringen, dass ein dem menschlichen Miteinander angemessenes Zusammenarbeiten ermöglicht wird.

Inhalte:

  • Einsichten aus Glückspsychologie und Neurowissenschaften nutzen
  • Sinn- und Wert-Chancen in Organisationen
  • Organisationale Resilienz
  • Veränderungen ganzheitlich gestalten und begleiten
  • Symbolisch führen
  • Autorität, Macht und Führungsstil in ihrem Zusammenhang kritisch reflektieren
  • Führungsethische Grundsätze finden
  • Das MitarbeiterInnen-Feedback an die Führungskraft wertvoll machen
  • Lernen, Menschen gut zu entwickeln
  • Über das (christliche) Menschenbild nachdenken
  • Inspirierende Weg-Weisungen aus den Kraft-Quellen der Spiritualität

Methoden:

kurze Theorie-Impulse, erfahrungs- und praxisbezogene Übungen, Trainings in konkreten Situationen und Rollenspielen, Fallbeispiele und „best-practice“-Referenzen, Kleingruppenarbeit mit Erfahrungsaustausch und Themen- bzw. Fallpatenschaften, Textmeditationen, Focusing- und Kreativübungen

Zielgruppe:

Führungskräfte in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, stellvertretende und angehende Führungskräfte, am Thema interessierte MitarbeiterInnen

*) Das 2-tägige Seminar ist als Einzelveranstaltung konzipiert. Gleichzeitig stellt das Seminar einen Baustein aus der Serie bzw. dem Lerngang „wert-voll leben & sinn-voll arbeiten“ dar.

Trainer: apl. Univ.-Prof. Dr. Eduard Zwierlein, M.A.
Termin: 21. – 22. Okt. 2019
Seminarpreis: Euro 495,00 (exkl. 10% USt)
Gruppengröße: mind. 10 bis max. 16 Personen
Veranstaltungsort: Parkhotel Stroissmüller, A-4701 Bad Schallerbach
Ansprechperson: Mag. Adelheid Bruckmüller