Österreichweit anerkannter Bildungsträger

Mehr ...

Login

IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH

IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH

Linzer Str. 19, 4701 Bad Schallerbach
office@ibg.or.at :: www.ibg-bildung.at

Zertifiaktsüberreichung an 13 HeimleiterInnen

Am 29. September überreichte Markus Mattersberger an 13 AbsolventInnen die E.D.E Zertifikate. Die Abschlussfeier fand im Bezirksalten- und Pflegeheim Kirchdorf an der Krems statt und die TeilnehmerInnen präsentierten ihre Projektarbeiten vor einem Publikum.

Lesen Sie mehr ...

Lerngang: Stationsleitung / Führungskräfte 2015 - 2016

Am 24. Juni 2016 fand im Tagungszentrum Atrium, Bad Schallerbach, der feierliche Abschluss statt.

Mehr ...

Würdiger Abschluss von 17 diplomierten PflegemanagerInnen des IBG

Unter dem Motto „Global Denken – im Zentrum lenken“ wurden beim Abschlussevent am 10. Juni 2016 die Ergebnisse der drei Forschungsprojekte Lebensqualität, Nachwuchsförderung im Mittleren Management und Bindung von MitarbeiterInnen dynamisch präsentiert.

Mehr ...

IBG-Studienreise Madrid 2016

Das IBG – Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH in Bad Schallerbach, 1992 zur Fortbildung der Krankenpflegekräfte und des medizinischen Personals vom Orden der Kamillianer gegründet, blickt gerne über „den eigenen Tellerrand“ – etwa im Rahmen europaweiter Projekte, Studienreisen und grenzüberschreitender Lerngangsgruppen. Beim heurigen Studienausflug führte Präsident Pater Provinzial Leonhard Gregotsch das IBG-Team unter der Leitung von Frau Mag. Adelheid Bruckmüller in den Südwesten Europas, nach Spanien – in die Hauptstadt Madrid. Das Reiseziel wurde mit der Motivation gewählt, eine kamillianische Gemeinschaft außerhalb Österreichs kennenzulernen und die internationale Dimension des Ordens ganz konkret zu spüren. Unter der erfahrenen und humorvollen Reisebegleitung von Pater Leonhard Gregotsch wurde die Reise von 25. – 29. Mai 2016 abermals zu einem besonderen Erlebnis.

Ausgehend von der Unterkunft, einem Hotel mit wunderschöner Außenfassade im Herzen Madrids konnte die sehr lebendige Innenstadt von Madrid bestens erkundet werden. Besondere Aufmerksamkeit wurde dem alten Kern der Stadt gewidmet, dessen Weitläufigkeit durch Hop-on-Hop-off-Touren, sowohl in das alte Madrid, als auch in das neue Madrid, uns noch mehr bewusst wurde. Auch der Königspalast und die Kathedrale beeindruckten durch ihre Eleganz und die vielen, prachtvollen Verzierungen und Details. Auch der eine oder andere Besuch einer spanischen Taparia durfte natürlich nicht fehlen.

Den Höhepunkt der gemeinsamen Reise stellte aber ohne Zweifel der Besuch im „Centro de Humanizar“ in Tres Cantos, nahe Madrid, dar. Dieses Zentrum verwaltet sowohl eine Ausbildungsstätte für angehende PflegerInnen als auch ein Altersheim und eine Palliativstation. Jose Carlos Bermejo, der Direktor des Hauses, kam extra für diesen einen Tag mit dem Zug von Barcelona nach Madrid, um uns „sein“ Haus vorzustellen. Nach einem kurzen Überblick, sowohl in Fakten als auch in Zahlen, die uns Jose Carlos präsentierte, vermittelte er uns diese Informationen in Form eines Rundganges durch das ganze Haus. Schon eingangs erwähnte er, dass das Haus „Don Camilos“ die „schönste“ Palliativstation der Welt habe. Und ja, genau so war es. Auch das Altersheim beeindruckt mit Individualität und Kreativität. Die unterschiedlich eingerichteten Zimmer, als auch die Außen- und Gartenanlagen, sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet. An jedem Eck erkennt man die Handschrift des überaus kreativen Leiters und seiner MitarbeiterInnen. Ein gemeinsames Mittagessen zeugte ebenfalls von der besonderen Gastfreundschaft und Herzlichkeit der spanischen Kamillianer.

Das gesamte IBG-Team wird diese Einrichtung in ganz besonderer Erinnerung behalten.

Verleihung des akademischen Grades "Master of Science" MSc an IBG-AbsolventInnen

Am 4. Mai 2016 fand im Audimax der Donau-Universität Krems, Zentrum für Management im Gesundheitswesen - Fachbereich für Gesundheits- und Krankenhausmanagement, die Verleihung des akademischen Grades "Master of Science" (MSc) statt. 

Mehr ...

SHV Bruck-Mürzzuschlag - 1. E-Qalin Qalitätshaus nach Selbstbewertung

Das Pensionisten- und Pflegeheim Grazerstraße ist das erste Heim des Sozialhilfeverbandes Bruck-Mürzzuschlag, das im Rahmen der Einführung des Qualitätsmanagementsystems E-Qalin eine Selbstbewertung durchgeführt hat. Am 4. Mai konnte somit im Rahmen der Muttertagsfeier das Zertifikat „E-Qalin Qualitätshaus nach Selbstbewertung“ von Heim- und Pflegedienstleitung im Beisein des stv. SHV-Geschäftsführers Mag. Oliver Wunsch von Frau Mag. Adelheid Bruckmüller vom IBG (Institut für Bildung im Gesundheitsdienst) in Empfang genommen werden.

Mehr ...

E-Qalin Österreich komm.unity 2016

Am 28. April 2016 fand die 3. E-Qalin Österreich komm.unity statt.

Rund 125 E-Qalin AnwenderInnen (E-Qalin ProzessmanagerInnen und ModeratorInnen) aus 8 Bundesländern folgten der Einladung, um sich ganz nach dem Grundgedanken der E-Qalin Österreich komm.unity zu vernetzen, Ideen ein zu bringen und die E-Qalin Entwicklung mit zu gestalten. Ein lebendiger Austausch und up-to-date in Hinsicht auf neue Entwicklungen zu sein, war ebenfalls Ziel der Veranstaltung.

Unter reger Beteiligung und mit viel Wiedersehensfreude traf sich die "E-Qalin Österreich komm.unity 2016" diesmal in der Kitzmantelfabrik in Vorchdorf / Salzkammergut in Oberösterreich. Veranstalter der E-Qalin komm.unity Österreich 2016 ist die IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst GmbH, die E-Qalin Bildungseinrichtung in Österreich. Mag. Adelheid Bruckmüller, IBG Geschäftsführerin begrüßte und präsentierte Eckdaten, Analysen und Entwicklungsfelder:

  • E-Qalin Bildung in Österreich mit Zahlen, Daten, Fakten: etwa 1300 E-Qalin AbsolventInnen (ProzessmanagerInnen und ModeratorInnen)
  • 100 Einrichtungen in Österreich verfügen über die Auszeichnung zum E-Qalin Qualitätshaus nach Selbstbewertung E-Qalin Umsetzungsgrad: Ergebnisse einer Status Quo Umfrage aus 2015 in österreichischen Einrichtungen.

Das Ziel der Vernetzung und des Erfahrungsaustauschs wurde bereits an den Tischen im Plenum realisiert, die eine gute Mischung aus E-Qalin AnwenderInnen aus verschiedenen Bundesländern und Trägern darstellte.

In Bearbeitung der Analysen, Evaluierungen und des Status Quo's von E-Qalin in Österreich wurden Handlungsfelder definiert, welche in einem intensiven Vorbereitungsprozess für die Diskussion in der E-Qalin komm.unity aufbereitet wurden.

Caroline Morhart-Putz, IBG und E-Qalin Trainerin, präsentierte Handlungsfelder und Entwicklungspotentiale, welche in weiterer Folge in Workshops, sogenannten "komm.impulsen" diskutiert wurden.

Die 8 komm.impulse wurden von E-Qalin ExpertInnen und TrainerInnen moderiert:

  1. Delta-Selbstbewertung - Mehr ...
  2. E-Qalin und strategische Themen integrieren - Mehr ...
  3. Qualitätshandbuch und Dokumente lenken - Mehr ...
  4. Prozesse managen - Mehr ...
  5. Qualitätsanspruch - Mehr ...
  6. Zufriedenheitsmessung und Beschwerdemanagement - Mehr ...
  7. Kontinuierlicher Verbesserungsprozess - Mehr ...
  8. Ergebnisqualität und Kennzahlen - Mehr ...

Für die praxisorientierte Weiterentwicklung des E-Qalin Modells / Handbuches auf EU-Ebene bzw. in Hinblick auf die neue Version "E-Qalin 4.0" wurden im Tagesverlauf Rückmeldungen und Änderungsbedarfe diskutiert, welche in den europaweiten Entwicklungsprozess einfließen werden.

Helmut Wittmann www.märchenerzähler.at inspirierte die ZuhörerInnen und rundete den "geschichtsträchtigen" E-Qalin Tag mit Humor und Tiefgang ab. Franz Bernegger www.dudelsackpfeifer.at - der Bockpfeifenspieler aus dem Almtal, sorgte für eine "zauberhafte" musikalische Umrahmung.

Gerne stehen wir für detaillierte Informationen zur Verfügung und freuen uns auf Kontakte und ein Wiedersehen bei der nächsten E-Qalin komm.unity.

Impressionen von der Veranstaltung finden Sie hier ...

Personalwechsel im IBG

Maria Gamsjäger verabschiedete sich Ende März in den Mutterschutz und widmet sich in den nächsten zwei Jahren voll und ganz dem Projekt „Familienmanagement“.

Anstelle von Maria Gamsjäger ist nun seit 1. Februar Katharina Drack als Lerngangbegleitung im IBG tätig und freut sich auf die neue Herausforderung. Katharina Drack studierte Soziologie an der JKU in Linz und war in den letzten Jahren bei der SoNe Soziales Netzwerk GmbH, bzw. der ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ tätig. Nebenbei sammelte sie als Lehrbeauftragte an der HFH (Hamburger Fernuniversität) bereits Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung.

Wir wünschen Maria und Katharina alles Gute bei ihren neuen Aufgaben. Danke an Maria für die jahrelange, gute Zusammenarbeit, wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

UPDATE

Unser IBG-Baby ist da!

E-Qalin im Gesundheitszentrum Pflegeheim Irdning

Nach den E-Qalin Ausbildungen „ProzessmanagerInnen“ und „ModeratorInnen“, wurde E-Qalin auch im Pflegeheim Irdning implementiert. Durch die gute Zusammenarbeit in allen Bereichen, wurde der Selbstbewertungsprozess rasch abgeschlossen und der Status „E-Qalin Qualitätshaus nach Selbstbewertung“ erlangt.

Mehr ...

LPH Amstetten - E-Qalin Haus nach Selbstbewertung

Die E-Qalin Selbstbewertung wurde im Landespflegeheim Amstetten von Jänner bis November 2015 erfolgreich realisiert und dokumentiert. Am 11. November 2015 fand die Verleihung dieser "Auszeichnung" statt.

Mehr ...

3. Ausbildung von Zertifizierer/innen zum Nationalen Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime erfolgreich abgeschlossen

Im feierlichen Rahmen des Marmorsaals im Sozialministerium überreichte und gratulierte BM Rudolf Hundstorfer persönlich den 14 AbsolventInnen. 150 Gäste aus ganz Österreich feierten in diesem Rahmen den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Die AbsolventInnen kommen aus 8 Bundenländern und verstärken den Kreis der bereits seit 2009 tätigen ZertifiziererInnen.

Bereits die 3. Gruppe absolvierte am IBG - Institut für Bildung im Gesundheitsdienst in Bad Schallerbach eine anspruchvolle Ausbildung für ZertifiziererInnen zum Nationalen Qualitätszertifikat von Alten- und Pflegeheimen mit einer Gesamtdauer von 220 Stunden.

Weiters wurden 22 Alten- und Pflegeheime aus 7 Bundesländern mit der Verleihung des Nationalen Qualitätszertifikates ausgezeichnet.

Mehr ...

Nähere Informationen finden Sie auf der NQZ-Website.

3. Ausbildungsgruppe von ZertifiziererInnen zum Nationalen Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime
© Sozialministerium, Fotograf Clemens Tiefenthaler

Verleihung des akademischen Grades "Master of Science" MSc an IBG-AbsolventInnen

Am 19. Juni 2015 fand an der Donau-Universität Krems, Zentrum für Management im Gesundheitswesen - Fachbereich für Gesundheits- und Krankenhausmanagement, die Verleihung des akademischen Grades "Master of Science" (MSc) statt. 

Im festlichen Rahmen gratulierte HR P. Leonhard Gregotsch, Präsident des IBG und Provinzial der österreichischen Provinz der Kamillianer, den 8 AbsolventInnen des IBG-Lerngangs "Pflegemanagement" 2012 - 2014 zum erfolgreichen Abschluss und zur Verleihung des akademischen Grades "MSc".

Masterverleihung 19. Juni 2015 - Donau-Universität Krems
1.  Reihe v. l. n. r.: Christiane Trenkmann, MSc; HR P. Leonhard Gregotsch; Margit Schlesinger, MSc; Karin Mayer, MSc; 2. Reihe v. l. n. r.: Peter Paradeiser, MSc; Wolfgang Tripp, MSc; Ensad Colakovic, MSc; Elisabeth Hamminger, MSc; nicht am Foto: Lydia Schentz, MSc;

Lerngang: Stationsleitung / Führungskräfte 2014 - 2015

Im Rahmen des Lerngangs für "Stationsleitung/Führungskräfte 2014 - 2015" fand am 25. Juni 2015 im Forte Linz, KH der Elisabethinen, als Abschluss zur Präsentation der Projektarbeiten eine Projektmesse statt.

Mehr ...

Abschlussevent von sechzehn neu diplomierten Pflegedienstleitungen aus fünf Bundesländern in der voestalpine

Unter dem Motto "Brennpunkt Pflegemanagement" wurden beim Abschlussevent am 12. Juni 2015 die Projektergebnisse des IBG-Lerngangs "Pflegemanagement 2013 - 2015" dynamisch präsentiert.

Mehr ...

Bereits 20 Landespflegeheime sind zertifizierte E-Qalin Qualitätshäuser

LR Schwarz - Pflege und Betreuung in NÖ erfüllt höchste Qualitätsstandards

Lesen Sie mehr ... (noe-news.at)

CAMILLIANUM

IBG unterstützt 3 Priester und 3 Laien im Studienjahr 2014/15 mit einem Stipendium

Das internationale Institut für Theologie der Krankenpastoral, "CAMILLIANUM", erhielt seine Approbation vom Heiligen Stuhl am 28. Arpil 1987 und ist der Päpstlichen Theologischen Fakultät "THERESIANUM" eingegliedert.

Es beabsichtigt, eine neue Kultur des Lebens und der Gesundheit durch die Vertiefung der Themen der Gesundheit und des Leidens zu fördern.

Das "CAMILLIANUM" bereitet die Studenten auf eine ganzheitliche Begegnung mit dem kranken Menschen vor und möchte sie zur pastoralen Begleitung der im Krankendienst Tätigen und zum Unterricht in medinzinischen und krankenpflegerischen Ausbildungsstätten befähigen. Sie sollen lernen, den Bereich des Gesundheitswesens als einen bevorzugten Ort der Evangelisierung zu betrachten. 

Lesen Sie mehr ...

 

 

 

10 Jahre E-Qalin in Europa - eine Erfolgsstory

E-Qalin zieht weiter Kreise und feiert europaweit von 19. - 20. März 2015 sein 10-jähriges Jubiläum in Wien.

Mehr ...

Lerngang: Stationsleitung / Führungskräfte 2014

Im Rahmen des Lerngangs für "Stationsleitung/Führungskräfte 2014" fand am 29. Jänner 2015 im Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels, als Abschluss zur Präsentation der Projektarbeiten eine Projektmesse statt.

Mehr ...

Lerngang: Stationsleitung / Führungskräfte 2013 - 2014

Am 25. Juni 2014 fand in der Seniorenresidenz Schloß Kahlsperg in Oberalm der Abschluss statt.

Mehr ...

Lerngang: Pflegemanagement 2012 - 2014

Am 6. Juni 2014 fand die Graduierung der AbsolverntInnen im Ars Electronica Center (AEC) Linz statt.

Mehr ...

Abschluss Pilot-Lerngang „Lebensqualität – von der Institution zum Wohnen“

Am 28. Mai 2014 erhielten die ersten AbsolventInnen des IBG-Inhouse-Lerngangs "Lebensqualität - von der Institution zum Wohnen" in Eibiswald/Steiermark ihre Abschlusszertifikate.

Mehr ...

Studienreise IBG-Lerngang für HeimleiterInnen nach Italien

Die Studienreise ist ein besonderer Teil des IBG-Lerngangs für HeimleiterInnen, sowohl in fachlicher Hinsicht, als auch im Erleben des gemeinsamen Unterwegsseins. Die einwöchige Studienreise geht ins Ausland und hat Alten- und Pflegeheime und andere Sozialeinrichtungen als Reiseziele, die in Bereichen der Altenarbeit besondere Leistungen erbringen und innovative Wege gehen.

Mehr ...

Gelebte Qualität im Marienhof

Dem Marienhof wurde nun als erster Dienstleistungsanbieter für Menschen mit Behinderung in Kärnten der Status eines E-Qalin Qualitätshauses verliehen und damit die immerwährende Qualitätsarbeit und das unermüdliche Engagement der MitarbeiterInnen ausgezeichnet.

Mehr ...

Lerngang: Stationsleitung / Führungskräfte 2013

Am 24. Jänner 2014 fand im Schloss Eisenstrasse, Waidhofen (NÖ), als Abschluss zur Präsentation der Projektarbeiten eine Projektmesse statt.

Mehr ...

Lerngang: Stationsleitung / Führungskräfte 2012 - 2013

Lerngangsabschluss am 21. Juni 2013 im Schloss Weinberg, Kefermarkt

Mehr ...

Lerngang: Pflegemanagement 2011 - 2013

Am 14. Juni 2013 fand die Graduierung der AbsolventInnen im Veranstaltungszentrum Meggenhofen (OÖ) statt.

Mehr ...

E-Qalin Österreich komm.unity 2013

Unter reger Beteiligung und mit viel Wiedersehensfreude traf sich die „E-Qalin Österreich komm.unity 2013“ heuer im Veranstaltungszentrum Z2000 in Stockerau (Niederösterreich).

Mehr ...

Lerngang: Stationsleitung / Führungskräfte 2012

Lerngangsabschluss am 25. Jänner 2013 im Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Grieskirchen

Mehr ...

LPH Weitra - E-Qalin Qualitätshaus nach Selbstbewertung

Mehr ...

Lerngang: Pflegemanagement / Bereichsleitung 2010 - 2012 - Abschlussevent

Am 14. Juni 2012 fand die Graduierung der AbsolverntInnen im Ars Electronica Center (AEC) Linz statt.

Mehr ...

E-Qalin Österreich komm.unity 2012

Am 16. Mai 2012 wurde die E-Qalin Österreich komm.unity ins Leben gerufen. Beinnahme 100 E-Qalin AnwenderInnen aus allen 9 Bundesländern folgten der Einladung.

Mehr ...

Lerngang: Management & Spiritualität 2011 - 2012

Am 8. Mai 2012 fand der Abschluss des 1. IBG-Lernganges "Management & Spiritualität" im Seminarhaus St. Klara Vöcklabruck statt.

Mehr ...

Lerngang: Krankenhausmanagement 1983 - 1987: 30-jähriges Jubiläum

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums trafen sich 18 AbsolventInnen des Lerngangs Krankenhausmanagement 1983 - 1987 von 27. - 28. April 2012 in Ebner's Waldhof.

Mehr ...

Seniorenhaus Saalfelden - Qualität im Fokus

Mehr ...

Qualitätsfest der ARGE NÖ Heime

Niederösterreich setzte im Qualitätsbewusstsein der stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen völlig neue Maßstäbe.

Mehr ...

Vernetzung von NQZ-ZertifiziererInnen in Bad Schallerbach

Ende September 2011 begegneten sich erfahrene und derzeit noch in IBG-Ausbildung (März 2011 - bis März 2012) befindliche ZertifiziererInnen des Nationalen Qualitätszertifikates für Alten- und Pflegeheime in Österreich (NQZ) erstmals in einem gemeinsamen Workshop.

Mehr ...

Grenzenlos - E-Qalin Erfahrungsaustausch in Slowenien

Von 22. - 23. August 2011 konnte sich Mag. Adelheid Bruckmüller bei einer von Dipl. Psych. Franc Imperl organisierten "Studienreise" von der gelebten Beteiligung und E-Qalin Praxis in Slowenien begeistern lassen.

Mehr ...

Pilotprojekt: IBG hält 1. "Hüttenseminar"

Mehr ...

Auszeichnung für besondere Qualität im Haus zum Guten Hirten

Mehr ...

Immer noch besser werden

Qualitätsoffensive im Landespflegeheim Baden

Mehr ...

Gemeinsame Wege

Das Genesungs-, Wohn und Pflegeheim Mater Salvatoris hat sich einem E-Qalin Selbstbewertungsprozess unterzogen.

Mehr ...

Erste Ausgebildete Risiko- und NotfallmanagerInnnen

Mehr ...

IBG erhielt Ehrenurkunde des Landes OÖ

Mehr ...

Lerngang: Pflegemanagement 2008 - 2010: Abschluss

Mehr ...

E-Qalin Progress in Österreich

Mehr ...

Europaweit erstes E-Qalin Qualitätshaus für Menschen mit Beeinträchtigungen

Mehr ...