Lerngang: Management in Sozial- und Pflegeeinrichtungen – E.D.E.-Zertifikat – Dipl. SozialmanagerIn

Die rasante Veränderung der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Umwelt verlangt von den Führungskräften in Sozial- und Pflegeeinrichtungen, den neuen Herausforderungen gerecht zu werden. Neben einem hohen Maß an Sozialkompetenz wird auch ein optimales betriebswirtschaftliches Wissen notwendig sein, um eine Sozial- und Pflegeeinrichtung zu leiten und Management-Aufgaben lösen zu können. Das Anforderungsprofil an die Leitung von Sozial- und Pflegeeinrichtungen hat sich geändert und macht gezielte Aus- und Weiterbildung notwendig.

Zielsetzungen:

Das vorrangige Ziel des Lerngangs ist es die TeilnehmerIn zu fördern die Leitungsaufgabe professionell und werteorientiert wahrzunehmen und die Zukunft der Sozial- und Pflegeeinrichtungen positiv zu gestalten.

Weitere Zielsetzungen: Die TeilnehmerInnen

  • erkennen die Ziele und entwickeln ein Bewusstsein für die „Besonderheit – das Mehr als …“ der eigenen Einrichtung.
  • finden neue Handlungsmöglichkeiten, um die Anforderungen im Beruf effizienter, fachkundiger und persönlich befriedigender bewältigen zu können.
  • erarbeiten sich ein professionelles Selbst- und Rollenverständnis als LeiterIn.
  • entwickeln das eigene Führungsverhalten weiter.
  • lernen die Möglichkeiten des Personalmanagements kennen, um die Leistungsfähigkeit, Zufriedenheit & Lernbereitschaft der Mitarbeitenden zu verbessern.
  • lernen die eigene Organisation zu analysieren und Entwicklungsschritte zu initiieren, um ein optimales Dienstleistungsangebot sowie Dienstleistungsprozesse sicherstellen zu können.
  • erkennen Qualitäts- & Prozessmanagement als Führungsinstrument & -verantwortung
  • überblicken das eigene Arbeitsfeld, schätzen die Chancen, Grenzen und Entwicklungstrends realistisch ein und handeln zukunftsorientiert und strategisch.
  • gehen mit Konflikten konstruktiv um und entwickeln, auf der Basis von Zusammenarbeit und Vernetzung, tragbare Lösungen.
  • kennen die Grundlagen für eine betriebswirtschaftliche Entscheidungsfindung und kennen die Bedeutung von wirtschaftlicher Unternehmensführung und Controlling.
  • kennen Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit und repräsentieren die eigene Organisation professionell und werteorientiert.
  • reflektieren ethisch fundierte Führung in wirtschaftlichen und sozialen Zusammen-hängen.

Zielgruppe:

  • Führungskräfte, PotentialmitarbeiterInnen, Nachwuchsführungskräfte der Administration in Sozial- und Pflegeeinrichtungen, TrägervertreterInnen von Sozial- und Pflegeeinrichtungen
  • Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, welche sich für die Leitung einer Sozial- und Pflegeeinrichtung weiterqualifizieren

Abschluss:

Mit der Absolvierung des Lerngangs: Management in Sozial- und Pflegeeinrichtungen können zwei weitere fundierte Abschlüsse erworben werden:

A) E.D.E.-Zertifikat für HeimleiterInnen

Das IBG ist nach den gültigen Richtlinien der E.D.E.- zertifizierte Ausbildungsstätte. Der Aufbau und die Durchführung des Lerngangs Management in Sozial- und Pflegeeinrichtungen entsprechen den E.D.E.-Richtlinien.

Voraussetzungen für den Erwerb des E.D.E. Zertifikates:

  • erfolgreiche Absolvierung des Lerngangs Management in Sozial- und Pflegeeinrichtungen
  • Nachweis über eine länger als 2 Jahre dauernde einschlägige Leitungserfahrung.

B) Abschluss mit Diplom „diplomierte SozialmanagerIn“

 Für die Erlangung des Diploms gelten folgende Abschlussvoraussetzungen:

  • erfolgreiche Absolvierung des Lerngangs: Management in Sozial- und Pflegeeinrichtungen.
  • Verfassen der Diplomarbeit unter Verwendung von sissenschaftlicher Literatur bestehend aus folgenden Teilen:
  • Werteorientierte Führung & Reflexion Coaching
  • Abschlussarbeit: theoretisch fundierte Projektarbeit
  • Facharbeit: theoretisch fundierte Reflexion von fachlichen / geronotologischen Themenstellungen aus den Praktika

Die TeilnehmerInnen werden bei der Erstellung der Diplomarbeit vom IBG gecoacht und betreut. Es fallen keine zusätzlichen Seminare in Präsenz an.

Lerngangsstart: 10. Mai 2021 
Lerngangsende:
05. Mai 2023
Lerngangspreis:
Euro 9.680,00 (exkl. 10% USt) – Verrechnung pro Semester Euro 2.420,00 (exkl. 10% USt)
Veranstaltungsort:
TBI Grillhof, A-6080 Vill
Ansprechperson:
Mag. Adelheid Bruckmüller
 
Nähere Informationen finden Sie in der Lerngangsbroschüre. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Unsere nächsten Lerngangsstarts ...

Mai 2021

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung / Reservierung

Stimmen der TeilnehmerInnen
1000 Instrumente für das Leben als Heimleiter
professionell auf die Beine gestellt; absolut nutzenbringend + sinnstiftend
professionell auf die Beine gestellt; absolut nutzenbringend + sinnstiftend
Lerngang lässt einen fachlich + persönlich wachsen!
Es war ein „Weg zu mir, zu Dir und zum Erfolg!“ Danke!